Konfis

KonfirmandInnen kommen im laufenden Jahrgang (18) wöchentlich freitags für 60 Min. zusammen. Nach Neuaufbau des Teams mit derzeit drei Jugendlichen und der Kooperationsabsicht mit Büderich ist zukünftig monatlich samstags als Treff angedacht (eine gemeinsame Freizeit; zwei Projekttage).

Die Integration der Konfis in die Arbeit der Jugendleiterin (HOT und Angebote) gelingt punktuell, in diesem Jahrgang schwerer als im letzten.
Im Gottesdienst sitzen die Konfis in der Regel zusammen und haben sich nach etwa einem halben Jahr gut eingefügt in die Gottesdienstgemeinde. Einige sammeln die Kollekte, ein Teil singt mit bei der Liturgie, was sich schwer gestaltet. Leider ist das Singen einigen, vor allem Jungs, überhaupt nicht gegeben.

Zum zweiten Mal wird das Diakonie-Praktikum als Prüfungsphase gestaltet. Die Auswertung findet als Präsentation im Gottesdienst statt, wodurch die Konfirmanden sich für die Zulassung zur Konfirmation bewähren.